06.01.2021 / Uncategorized / /

Aufbruch zur neuen Mitte

Das neue Jahr steht im Zeichen des Aufbruchs zur neuen Mitte. Im Kanton Zürich laufen die Bestrebungen, die beiden Kantonalparteien von CVP und BDP gemeinsam zur „Die Mitte“ zusammenzuschliessen.

Traditionellerweise würde die CVP Kanton Zürich das neue Jahr mit ihrer Dreikönigskonferenz eröffnen. Doch 2021 steht nicht im Zeichen der Tradition, sondern des Aufbruchs. Die CVP Kanton Zürich wird daher in diesem Jahr kein Dreikönigspressegespräch durchführen, sondern passend zum geplanten Neuanfang gemeinsam mit der BDP ein Mediengespräch im Frühling organisieren.

Eine starke Mitte für Zürich
Der Kanton Zürich braucht eine starke Mitte, davon sind BDP und CVP überzeugt. Beide Parteien stehen schon heute ein für Freiheit, Solidarität und Verantwortung. Vereint werden sie sich jedoch umso stärker für ihre Ziele einsetzen. Sie teilen bereits viele von diesen, denn beide Parteien nehmen ihre Verantwortung gegenüber den künftigen Generationen war. So stehen BDP und CVP ein für eine finanzierbare und umsetzbare Energiewende. Auch ein bezahlbares Gesundheitswesen, eine Alterspolitik, die solidarisch und fair ist, sowie eine nachhaltige Sicherung der Sozialwerke gehören bereits heute zu den Grundpfeilern ihrer Politik.
„Unsere Politik wurde schon immer durch unsere Werte, besonders durch Subsidiarität und Eigenverantwortung, geprägt. Wir sind überzeugt, dass wir diese gemeinsam mit der BDP noch besser werden vertreten können“, so Nicole Barandun, Präsidentin CVP Kanton Zürich. Thomas Hürlimann, Präsident BDP Kanton Zürich ergänzt: „Bei unseren Gesprächen haben wir gesehen, wie viele Gemeinsamkeiten uns heute schon verbinden. Als ‚Die Mitte‘ können wir gestärkt in die nächsten Wahlen gehen.“

Um diese Politik nun schnell vorwärts zu bringen, laufen die Vorbereitungen für eine Fusion bereits. In den nächsten Wochen wird das Gespräch mit der Basis beider Parteien gesucht, damit einer Fusion im ersten Quartal dieses Jahres nichts im Wege steht.

Die Junge Mitte
Auch die Jungparteien der CVP und BDP Kanton Zürich sind überzeugt, gemeinsam gestärkt in die Zukunft schreiten zu können. Sie arbeiteten bereits in der Vergangenheit eng zusammen und stellten dabei wiederholt fest, dass sie dieselben Werte vertreten. Aus diesem Grund werden sie bereits Mitte Januar über die Fusion abstimmen und in Zukunft gemeinsam als „Die Junge Mitte“ für eine sachliche und fortschrittliche Politik einstehen.

Für Fragen stehen zur Verfügung:

Nicole Barandun, Präsidentin CVP Kanton Zürich, 079 744 20 75
Thomas Hürlimann, Präsident BDP Kanton Zürich, 079 686 49 39
Mike Halbheer, Co-Präsident JBDP Kanton Zürich, 079 945 66 38
Fabio Wüst, Co-Präsident JCVP Kanton Zürich, 079 450 24 73