08.12.2020 / Newsletter / Staatspolitik und Recht /

Zustimmung für Nachtragskredite zur Bewältigung der Corona-Pandemie

Mehrausgaben und Einnahmeausfälle bei kantonalen Einrichtungen erfordern zusätzliche finanzielle Mittel.

Beim Amt für Informatik (AFI) wurden deutlich mehr Leistungen abgerufen und zusätzliche Betriebsmittel mussten für die Unterstützung von Homeoffice beschafft werden. In anderen Bereichen kam der Betrieb aufgrund von Nachfragerückgang während dem Lockdown, aber auch darüber hinaus, weitgehend zum erliegen. Und auch der ÖV läuft nach wie vor mit tieferen Passagierzahlen als vor der Pandemie. Die CVP-Fraktion unterstützt die zusätzlichen Nachtragskredite: Einerseits zur Stärkung der Informatik-Dienstleistungen im Sinne einer vorgezogenen Investition in die Digitalisierung. Und andererseits als Übergangsfinanzierung des ZVV, welcher die entgangenen Einnahmen vorderhand nicht kompensieren kann.

Kontakt