08.12.2020 / Newsletter / Gesundheit /

CVP unterstützt Hilfspaket für Züricher Spitäler

Die CVP-Fraktion unterstützt den Nachtragskredit von total 195 Mio. Franken zugunsten der Spitäler im Kanton Zürich.

«Die Spitäler haben seit Beginn der Corona-Krise hervorragendes geleistet und leisten weiterhin hervorragendes», sagt Kantonsrat Lorenz Schmid. Der Kanton beteiligt sich somit im Umfang seines Kantonsanteils von 55% gemäss KVG an den ausgefallenen Behandlungskosten. Darüber hinausgehend die Spitäler zu unterstützen, wie es die GLP und FDP mit ihrem Minderheitsantrag verlangten, ist jedoch nicht nachvollziehbar. «Wir können uns das finanziell schlichtweg nicht leisten. Und wer heute in der Spitalversorgung Überversorgung und Ineffizienz ortet, soll die Krise als Chance für eine entschlackte Spitallandschaft im Kanton sehen.»

Kontakt