07.07.2020 / Newslettter / Wirtschaft /

Erste Kredite zur Bewältigung der Corona-Pandemie gutgeheissen

Mit der Sammelvorlage 2020 sind die ersten Nachtragskredite zur Abfederung der Auswirkungen der Corona-Pandemie gestellt worden.

Daneben wurde auch ein Kredit zur Umsetzung des Kinder- und Jugendhilfegesetz bewilligt. Sowohl der Tourismus als auch die Kulturbetriebe wurden durch die Corona-Pandemie wirtschaftlich schwer getroffen. Um den Wiederanlauf finanziell zu unterstützen, hat der Kantonsrat Nachtragskredite für die Fachstelle Kultur und zugunsten des Vereins Zürich Tourismus gutgeheissen. Dank dieser Unterstützung kann das Überleben mehrerer Institutionen und zahlreicher Arbeitsplätze sichergestellt werden.
Nachtragskredite wurden auch für Investitionen in laufende Bauprojekte und in die Informatik der Pädagogischen Hochschule PHZH bewilligt. Durch die Corona-bedingte, unvermittelte Umstellung auf Home Office und Fernunterricht gerieten die bald 10-jährigen IT-Netzwerke an ihre Kapazitätsgrenzen. Nun soll der erforderliche Ersatz vorgezogen und die Vorkehrungen für eine vermehrte Nutzung von Fernunterricht getroffen werden. Ebenso wurde die Stellenerhöhung zur Umsetzung des Kinder- und Jugendhilfegesetz bewilligt. Auch die Sozialkonferenz des Kantons Zürich unterstützt den Aufbau der Kinderbeistände bei den Kinder- und Jugendhilfezentren KJZ. Dadurch werden die Zuständigkeiten geklärt und die Dienstleistungen weiter professionalisiert.

Kontakt