09.06.2020 / Newslettter / Gesundheit /

Jugendschutz auf E-Zigaretten national regeln

Den Jugendschutz auf E-Zigaretten & Co. auszuweiten, wie in der Motion von der EVP gefordert, ist sinnvoll und inhaltlich zu unterstützen.

Eine entsprechende Gesetzgebung wird auf nationaler Ebene im National- und Ständerat diskutiert. „Auf kantonaler Ebene parallel zu legiferieren, ist nicht zielführend“, so Lorenz Schmid. „Auch ist es nicht sinnvoll, den Jugendschutz über verschiedene kantonale Gesetze zu garantieren. Denn der Jugendschutz muss über nationale Gesetze geregelt sein. Deshalb enthalten wir uns der Stimme, da der Vorstoss inhaltlich korrekt, jedoch als kantonales Gesetz überflüssig ist.“

Kontakt