01.10.2019 / Newslettter / Gesundheit /

Einheitliche Finanzierung für ambulant und stationär

Das Postulat von CVP-Kantonsrat Lorenz Schmid „Einheitliche Finanzierung von ambulanten und stationären Gesundheitsleistungen“ wurde mit wenigen Gegenstimmen gegen den Willen der Regierung überwiesen. „Ich bin dankbar und hocherfreut über die klare Zustimmung zum Postulat. Sie verpflichtet die Zürcher Regierung positiv und konstruktiv auf die Gesundheitsdirektorenkonferenz für eine einheitliche Finanzierung einzuwirken“, so Lorenz Schmid. „Die einheitliche Finanzierung ist nämlich Voraussetzung für eine zielorientierte und patientenfreundliche Leistungserbringung ungeachtet dessen, ob es sich um ambulant oder stationär erbrachte Leistungen handelt.“

Kontakt