29.08.2019 / Communiqués / /

Fit für die Wahlen: CVP eröffnet heisse Phase des Wahlkampfs

Das gab es noch nie: Mit 140 motivierten Kandidierenden tritt die Partei zu den nationalen Wahlen im Herbst an. In Horgen hat die CVP Kanton Zürich heute den Wahlkampf eröffnet und ihre vier Listen präsentiert.

Die CVP setzt in der Politik wichtige Akzente und besonders in der Gesundheitspolitik hat die Partei sich als Themenleaderin etabliert. So nutzte die CVP Kanton Zürich ihren Wahlkampfauftakt, um über die Pflege-Initiative und ihren Gegenvorschlag zu diskutieren. Auf dem hochkarätig bestückten Podium diskutierten u.a. Nationalrat Philipp Kutter und Kantonsrat Josef Widler über die beste Umsetzung eines gerechtfertigten Anliegens des Pflegepersonals. Die Delegierten unterstützen das Anliegen und sprachen sich zum heutigen Stand für die Initiative aus. Nun wird auf die Arbeit des Parlaments gewartet.

Rekord: 140 Kandidierende – von Untergangsstimmung keine Spur!
Die CVP ist eine wahre Volkspartei, das zeigt sich auch in den Kandidierenden, die alle Facetten der Gesellschaft abbilden. Von den 140 Kandidierenden sind 82 Frauen – die Partei tritt u.a. mit einer reinen Frauen-Unterliste an. Die Jugend ist, sowohl auf der Hauptliste wie auf der Liste der Jungen CVP Kanton Zürich vertreten. Zusätzlich tritt auch die CSV (Christlichsoziale Vereinigung) an. Auf allen Listen lassen sich Vertreter aus der Gemeinde- und Kantonspolitik finden. Die Hauptliste wird von einer starken 5er-Spitze angeführt. Auf dem ersten Platz bewirbt sich der bisherige Nationalrat und Stadtpräsident von Wädenswil, Philipp Kutter um die Wiederwahl. Ihn flankieren die Kantonsräte Yvonne Bürgin (Rüti), Josef Wiederkehr (Dietikon) und Josef Widler (Zürich), sowie Parteipräsidentin und Ständeratskandidatin Nicole Barandun (Zürich).

Themenfokus Gesundheits- und Umweltpolitik
Die steigenden Krankenkassenprämien gehören seit Jahren zu den grössten Sorgen der Bevölkerung. Wie keine andere Partei nimmt sich die CVP der Bekämpfung dieses Problems an und sammelt Unterschriften für die Kostenbremse-Initiative. Damit zeigt die Partei, dass sie nicht nur Probleme aufnimmt, sondern gleich auch Lösungen liefert. Auch die Herausforderungen in der Umweltpolitik geht die CVP Kanton Zürich im Rahmen ihrer kantonalen Legislaturplanung prioritär an. Der Schutz der Umwelt und unserer natürlichen Ressourcen gehören zu den Grundprinzipien der CVP.

Kontakt