15.04.2018 / Communiqués / /

Erfolgreicher Wahlsonntag für die CVP!

Die CVP Kanton Zürich kann sich heute über Wahlsiege in vielen Zürcher Gemeinden und Städten freuen. Besonders gratuliert die Partei dem wiedergewählten Stadtpräsidenten von Winterthur, Michael Künzle, sowie der neugewählten Stadträtin von Wädenswil, Alexia Bischof.

Mit einem hervorragenden Wahlresultat verteidigte CVP-Stadtrat Michael Künzle heute das Stadtpräsidium von Winterthur. Die Wiederwahl von Michael Künzle ist eine klare Bestätigung seiner bisherigen Politik und seiner Führung der Stadt. Doch auch die Politik der CVP fand in vielen Gemeinden und Städten heute Bestätigung. Zahlreiche bisherigen Gemeinderäte wurden mit Glanzresultaten wieder gewählt, so z.B. in Embrach Rebekka Bernhardsgrütter Derungs und Hans Dietrich, die mit den beiden besten Restultaten wiedergewählt wurden. Der CVP gelang es zahlreiche Sitze zu verteidigen und neue zu erobern.

Besonders erfreut ist die Partei auch über das Abschneiden der CVP-Kandidierenden in den Parlamentsgemeinden. So gelang es der CVP Wädenswil mit Alexia Bischof einen zweiten Stadtratssitz zu errobern. CVP-Stadtpräsident Philipp Kutter schaffte die Wiederwahl ebenfalls mit einem Glanzresultat. Auch Dominic Müller, Stadtrat von Dübendorf, wurde für eine weitere Legislatur gewählt. Jean-Philippe Pinto, Gemeindepräsident von Volketswil wurde in seinem Amt ebenfalls mit einem hervorragenden Resultat bestätigt. In Adliswil liegt CVP-Kandidat Farid Zeroual im Kampf um das Stadtpräsidium vorne, er wird aber einen 2. Wahlgang bestreiten müssen.

Die Wahlresultate zeigen der CVP, dass ihre Politik, aber auch ihre Vertreter vom Volk gewählt werden. Dies ist eine Bestätigung für ihre lösungsorientierte Sachpolitik, die auf Sachgeschäfte schaut und nicht populistische Politik betreibt. Die CVP Kanton Zürich gratuliert allen neu- und wiedergewählten Mandatsträgern herzlich. Sie dankt allen, die sich im Wahlkampf engagiert haben und zu diesem Wahlerfolg beigetragen haben.

Medienmitteilung als PDF

Kontakt