12.04.2018 / Communiqués / /

CVP nominiert Silvia Steiner erneut für den Zürcher Regierungsrat

An der heutigen Delegiertenversammlung hat die CVP Kanton Zürich die amtierende Regierungsrätin Silvia Steiner als Kandidatin für die kommenden Regierungsratswahlen nominiert. Die Partei stellt sich einstimmig hinter ihre Regierungsrätin.

Knapp ein Jahr vor den Regierungsratswahlen 2019 bestätigt die CVP Kanton Zürich die Kandidatur ihrer Bildungsdirektorin Silvia Steiner zur Wiederwahl. Unter grossem Applaus der Delegierten wurde Silvia Steiner erneut als Regierungsratskandidatin nominiert. Silvia Steiner schaffte 2015 für die CVP den Einzug in den Regierungsrat.

Eine erfolgreiche Regierungsrätin
In ihrer ersten Amtszeit hat die Regierungsrätin mit Augenmass und im Dialog mit allen Beteiligten bereits wichtige Projekte erfolgreich umgesetzt, wie zum Beispiel das neue Gesetz für Tagesschulen, die Einführung des Lehrplan 21 oder das neue Kinder- und Jugendheimgesetz.

Regierungsrätin Silvia Steiner hat sich mit ihrer politischen Arbeit über die Kantonsgrenzen hinaus einen Namen gemacht. So wurde sie 2016 von den Bildungsdirektoren aller Kantone zur Präsidentin der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) gewählt.

Die CVP Kanton Zürich ist überzeugt, dass sie mit Regierungsrätin Silvia Steiner eine hervorragende Vertreterin im Zürcher Regierung hat. „Wir freuen uns, dass Silvia Steiner nochmals für die CVP antreten wird“, sagt Parteipräsidentin Nicole Barandun. „Unsere Partei hat in ihr eine starke Frau, die vernünftig politisiert und sich für unsere Werte einsetzt. Wir freuen uns auf den Wahlkampf mit ihr.“ Barandun nutzte an der Delegiertenversammlung die Gelegenheit sich bei Regierungsrätin Silvia Steiner für ihre bereits geleistete Arbeit zu bedanken.

Medienmitteilung als PDF

Für Auskünfte steht zur Verfügung:

Nicole Barandun, Präsidentin CVP Kanton Zürich, 079 744 20 75

Silvia Steiner, Regierungsrätin, 044 259 23 02 (Freitag 9.30-10 Uhr)

Kontakt